Startseite> Adventschoralblasen

Adventschoralblasen

Advents-choralblasen 2022

Adventschoralblasen 2022

Herzliche Einladung zum diesjährigen Adventschoralblasen am Samstag, den 17. Dezemer um 17 Uhr am Denkmal.

Die Texte zu den Lieder, die der Posaunenchor spielt, werden auf einer Leinwand angezeigt, sodass alle mitsingen können.

Um Müll zu vermeiden, bitten wir darum, dass eigene Tassen oder Becher von zuhause mitgebracht werden. Außerdem kann unsere Jubiläumstasse zum Preis von 5€ beim Choralblasen gekauft und direkt genutzt werden.

Auf dieser Seite kann die Jubiläumstasse auch schon vorab bestellt werden und wird dann nach Hause geliefert. Außerdem haben wir ein paar Infos zu den Anfängen und der Geschichte des Adventschoralblasens.

Sichert euch die Jubiläums-tasse

Adventschoralblasen 2022

Anlässlich des 25. Jubiläums des Spöcker Adventschoralblasens haben wir Glühweintassen bedrucken lassen. Diese kosten 5 € pro Stück und können entweder beim Adventschoralblasen erworben oder über das Formular unten bestellt werden. Die bestellten Tassen werden an den ersten 3 Adventssonntagen von unserem Orangenlieferdienst geliefert.

Bestellung Jubiläumstasse
Über dieses Formular können Jubiläumstassen für 5 € pro Stück bestellt werden. Diese werden jeweils an den ersten drei Adventssonntagen von unserem Orangenlieferdienst gebracht. Felder mit * sind Pflichtfelder.
Name*
Adresse*
Mit dem Klick auf "Bestellung absenden" erscheint eine Erfolgsmeldung im Browser. Wer zusätzlich eine Bestellbestätigung per E-Mail möchte, muss im folgenden Feld die E-Mail-Adresse eingeben. Wir benutzen die eingegebene E-Mail-Adresse ausschließlich für diese automatisch generierte E-Mail.
E-Mail-Adresse
Wie viele Tassen werden bestellt?*
Anmerkungen
Wir nutzen die hier eingegebenen Daten ausschließlich für die Lieferung der bestellten Tassen und löschen sie nach Ende der Aktion.



25. Advents-choralblasen

Traditionell spielte der evangelische Posaunenchor Spöck an Heiligabend an verschiedenen Spöcker Straßen und Kreuzungen besinnliche Weihnachtslieder. Dabei war es für die Bläserinnen und Bläser eine große Herausforderung, das musikalische und private Weihnachtsfest unter einen Hut zu bekommen.
Aus diesem Grund entschied sich der Posaunenchor im Jahre 1995, das Choralblasen auf den 4. Adventssonntag zu verlegen. Sie spielten ab diesem Jahr nicht mehr an verschiedenen Orten, sondern trafen sich am Ortsbrunnen und luden die Spöcker ein vorbeizuschauen. Im ersten Jahr waren es nur ein paar wenige Zuhörende.
Im zweiten Jahr hatten die Kronensträßler, vor deren Haustür das Adventschoralblasen stattfindet, Hefezopf mitgebracht. In den folgenden Jahren kamen auch noch Glühwein, Punsch, Waffeln und Bratwürste hinzu.
Das Adventschoralblasen entwickelte sich zu einer Spöcker Tradition. Man ging gern zum Denkmalsplatz, um den Weihnachtsliedern des Posaunenchors zu lauschen und bei einem warmen Getränk und einer Kleinigkeit zu essen mit guten und entfernteren Bekannten zu plaudern.
Trotz allem Wachstum war und ist es dem Posaunenchor wichtig, dass aus dem traditionellen Choralblasen kein kommerzieller Weihnachtsmarkt entsteht. Was zählt, ist das Miteinander und die Besinnlichkeit, die die Advents- und Weihnachtszeit eigentlich mit sich bringen sollte.
Nach über 20 Jahren gaben die Anwohnenden der Kronenstraße die Bewirtung des Adventschoralblasen an den CVJM Spöck e.V. ab.
Pandemiebedingt musste das 25. Jubiläum des Adventschoralblasen um zwei Jahre verschoben werden. Umso größer ist die Vorfreude auf dieses Jahr.
Zu diesem schönen Anlass gibt es selbst gestaltete Jubiläumstassen, die beim Choralblasen für 5 € erworben und gleich benutzt werden können. Wer möchte, kann sich auch gerne Tassen vorab bestellen. Die Tassen werden dann zu euch nach Hause geliefert.

Der Erlös kommt in gleichen Teilen der Arbeit des evangelischen Posaunenchors Spöck, der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Spöck und einer gemeinnützigen Organisation zugute.